© KAEDING 2015
naturheilpraxis-claudiahartmann.de
Klassische Homöopathie Die Selbstheilungskräfte gezielt mobilisieren und aus eigener Kraft eine Krankheit überwinden - das ist das Ziel der Homöopathie. Ein homöopathisches Mittel entfaltet ungeahnte Heilkräfte, obwohl es keine nachweisbaren Wirkstoffe mehr enthält. Gleichwohl verbreitet sich die arzneiliche Information so unmittelbar im Organismus, wie der Tropfen auf der Wasseroberfläche fast endlose Kreise auslöst. Ein Erklärung hierfür gibt es noch nicht. Auf den ersten Blick paradox erscheint die Methode, mit der die Homöopathie heilt: Die Krankheit wird mit einer Arznei geheilt, die bei einem Gesunden eine ähnliche Krankheit erzeugen würde.
KLASSISCHE
HOMÖOPATHIE
Heilpraktikerin Claudia Hartmann Hauptstraße 17, 28857 Syke, Telefon 0 42 42 / 8 67 97 72 Behandlungszeiten Mo., Mi., Fr.: 16:00 - 17:30 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung
Homöopathische Mittel Die Mittel können pflanzlichen oder mineralischen Ursprungs sein, gelegentlich werden aber auch tierische Substanzen verarbeitet.
Das passende Mittel Entscheidend ist es abzugrenzen, wann ein “schulmedizinisches” Medikament mit seinen erwünschten und unerwünschten Wirkungen erforderlich ist, und wann ebenso gut oder besser durch die Homöopathie eine Selbstheilung angestoßen werden kann. Ein homöopathisches Mittel soll möglichst genau zu Ihnen und Ihrer Erkrankung passen. Um das herauszufinden bedarf es einer ausführlichen Anamnese. Hierbei erhalte ich notwendige Informationen zu Ihrem Allgemeinbefinden, das seelische Befinden, Veränderungen seit Krankheitsbeginn und Nebenbeschwerden.
Anamnese Für die Bestimmung des passenden Mittels ist es unumgänglich, Ihre Persönlichkeit und Ihre Beschwerden als Einheit zu sehen. Bei unserem ersten Gespräch erhalten Sie von mir zunächst einen mehrseitigen Fragebogen, nach dessen Auswertung ich mit Ihnen ein weiteres intensives Anamnesegespräch führe. Nach sorgfältiger Abwägung aller Kenntnisse werde ich für Sie aus hundert verschiedener Substanzen das homöopathische Mittel auswählen, das zu Ihrem beschriebenen Krankheitsbild passt, zu Ihren Beschwerden, Ihrem Befinden und Ihrer Persönlichkeit. Sie erhalten ein Rezept über ein sanftes und doch kraftvoll wirkendes homöopathisches Einzelmittel, das in jeder Apotheke bestellt werden kann.
Beispiel  Jemand, dessen Halsweh gelindert wird, wenn er Eis isst und sich einen kühlen Wickel umlegt, wird ein ganz anderes Mittel erhalten als jemand, der wegen der Halsschmerzen den Wollschal angelegt hat und Tee trinkt. Infos zur Klassischen Homöopathie Infos zur Klassischen Homöopathie Infos zur Klassischen Homöopathie
© KAEDING 2015
naturheilpraxis-claudiahartmann.de
Klassische Homöopathie Die Selbstheilungskräfte gezielt mobilisieren und aus eigener Kraft eine Krankheit überwinden - das ist das Ziel der Homöopathie. Ein homöopathisches Mittel entfaltet ungeahnte Heilkräfte, obwohl es keine nachweisbaren Wirkstoffe mehr enthält. Gleichwohl verbreitet sich die arzneiliche Information so unmittelbar im Organismus, wie der Tropfen auf der Wasseroberfläche fast endlose Kreise auslöst. Ein Erklärung hierfür gibt es noch nicht. Auf den ersten Blick paradox erscheint die Methode, mit der die Homöopathie heilt: Die Krankheit wird mit einer Arznei geheilt, die bei einem Gesunden eine ähnliche Krankheit erzeugen würde.
KLASSISCHE HOMÖOPATHIE
Heilpraktikerin Claudia Hartmann Hauptstraße 17, 28857 Syke, Telefon 0 42 42 / 8 67 97 72 Behandlungszeiten Mo., Mi., Fr.: 16:00 - 17:30 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung
Homöopathische Mittel Die Mittel können pflanzlichen oder mineralischen Ursprungs sein, gelegentlich werden aber auch tierische Substanzen verarbeitet.
Das passende Mittel Entscheidend ist es abzugrenzen, wann ein “schulmedizinisches” Medikament mit seinen erwünschten und unerwünschten Wirkungen erforderlich ist, und wann ebenso gut oder besser durch die Homöopathie eine Selbstheilung angestoßen werden kann. Ein homöopathisches Mittel soll möglichst genau zu Ihnen und Ihrer Erkrankung passen. Um das herauszufinden bedarf es einer ausführlichen Anamnese. Hierbei erhalte ich notwendige Informationen zu Ihrem Allgemeinbefinden, das seelische Befinden, Veränderungen seit Krankheitsbeginn und Nebenbeschwerden.
Anamnese Für die Bestimmung des passenden Mittels ist es unumgänglich, Ihre Persönlichkeit und Ihre Beschwerden als Einheit zu sehen. Bei unserem ersten Gespräch erhalten Sie von mir zunächst einen mehrseitigen Fragebogen, nach dessen Auswertung ich mit Ihnen ein weiteres intensives Anamnesegespräch führe. Nach sorgfältiger Abwägung aller Kenntnisse werde ich für Sie aus hundert verschiedener Substanzen das homöopathische Mittel auswählen, das zu Ihrem beschriebenen Krankheitsbild passt, zu Ihren Beschwerden, Ihrem Befinden und Ihrer Persönlichkeit. Sie erhalten ein Rezept über ein sanftes und doch kraftvoll wirkendes homöopathisches Einzelmittel, das in jeder Apotheke bestellt werden kann.
Beispiel   Jemand, dessen Halsweh gelindert wird, wenn er Eis isst und sich einen kühlen Wickel umlegt, wird ein ganz anderes Mittel erhalten als jemand, der wegen der Halsschmerzen den Wollschal angelegt hat und Tee trinkt. Infos zur Klassischen Homöopathie Infos zur Klassischen Homöopathie Infos zur Klassischen Homöopathie